3. Lemming Loppet im Nordschwarzwald

Pünktlich zum 3. Karlsruher Lemminge Lopped über 15 km und 30 km Langlauf im freien Stil, konnten die Veranstalter am 14.01.18 sehr gute Schneeverhältnisse am Kniebis vermelden. Erstmals konnte so der Wettkampf über die große Runde ausgetragen werden.

Mit Oliver Frank war auch ein Triathlet aus Bühlertal am Start. Da kaum Trainingsmöglichkeiten bestanden und noch eine Verletzung die Vorbereitung störte war klar das die 15 km absolut reichen. Die Strecke ist anspruchsvoll da sich Anstiege und Abfahrten regelmäßig abwechseln. Gerade Stücke sind fast keine vorhanden. So war das Ziel die Strecke in einem duch zu laufen und unter einer Stunde zu bleiben. Ersteres klappte und 5 Sekunden fehlten um die Stunde zu knacken.

Die Organisation war sehr gut. Eine perfekt eingerichtete Start – und Zielzone und ein Geschicklichkeitsparkour empfingen die Teilnehmer im Skistadion Kniebis. Ein Wachsservice bot den Läufern die Gelegenheit Ihre Bretter fachmännisch vor dem Start präparieren zu lassen. Neben den eigentlichen Rennen der Erwachsenen konnten sich auch die Kleinsten messen und machten dabei eine gute Figur.

Nach dem Zieleinlauf gab es die Möglichkeit per Eingabe der Startnummer sich sein Ergebnis ausdrucken zu lassen. Eine kleine bewirtete Hütte gab Gelegenheit sich bis zur Siegerehrung im warmen aufzuhalte. Diese wurde dann auch zügig durchgezogen und das Ganze schloß mit der Verlosung wertvoller Preise unter den Startern.

Eine gelungene Veranstaltung die nur mit den fehlenden Duschmöglichkeiten einen kleinen Minuspunkt bekommt.

www.lemming-loppet.de

Text/Bilder: Oliver Frank

Beitrag teilen