Liga in Forst

20120520_ForstEbenfalls fleisig war die Liga Mannschaft des RSV Tria Bühlertal. In Forst bei Bruchsal, kam es zum Teamwettkampf in der LBS Triathlonliga. Hier ist echter Teamgeist gefragt, denn Schwimmen über 1000 m, Radfahren über 23 km und Laufen über 7,5 km müssen im Team mit mindestens drei Athleten abgeschlossen werden. Nachdem der Auftakt im Heidsee vielversprechend los ging, wurde auf das Rad gewechselt. Mit Manuel Kollorz hatte man ein echtes Zugpferd in den Reihen, doch für den Routine Oliver Frank, war das Tempo dann doch einen Tick zu schnell. Nach 11 km mußte dieser abreisen lassen, und mußte den Rest der Strecke alleine beenden. Taktisch war das anders geplant, aber mit einem starken Rennen überraschte Thomas Benz. Dieser konnte das hohe Radtempo halten wie auch beim Laufen überzeugen. Unerwartet hatte Oliver Renk mit Problemen zu kämpfen. So brach während des Laufens eine überstanden geglaubte Achillessehnenreizung auf. Doch mit der Unterstützung von Kollorz und Benz, sowie großem Kampfgeist, rettete man den 19. Platz. Wie schon in Waiblingen zeigten die geringen Abstände zu den anderen Teams, das man sich gut im Mittelfeld platzieren, aber bei etwas Glück auch noch einige Plätze weiter vorne landen kann.

Bei den Einzelstartern des Forster Triathlons erreichte Holger Borstorff einen hervorragenden 3. Platz in der AK 40-44.

Beitrag teilen